Ev. Melanchthongemeinde Griesheim
- Herzlich Willkommen

„Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und gesetzt, dass ihr hingeht und Frucht bringt und dass eure Frucht bleibe.“ Unter diesem Leitwort aus Johannes 15, 16 stand die Trauerfeier für Pfarrer Otto Kammer am 5. Juni 2019. Dies Wort drückt sein Leben und geistliches Wirken aus. Dankbar sehen wir in der Melanchthongemeinde auf sein Leben zurück, schließlich hat er in der Zeit seines Ruhestandes von 1992 – 2005 unter uns prägend gewirkt.
Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit galt der Kirchenmusik. Er leitete über viele Jahre den Melanchthonchor, baute ihn weiter auf und sorgte für eine regelmäßige liturgische Mitwirkung im Sonntagmorgengottsdienst. Mit viel Herzblut führte er darüber hinaus das 1994 erschienene evangelische Gesangbuch in die gottesdienstliche Gemeinde ein. Überhaupt hatte er Interesse an neuerer geistlicher Musik. Unvergesslich ist in diesem Zusammenhang die von ihm initiierte Gospel Passionsmusik „ Crucification“ im Karfreitagsgottesdienst.
Apropos Gottesdienst: die liturgische Ordnung unseres Gottesdienstes wurde von ihm sorgfältig und gründlich im Arbeitskreis Gottesdienst entwickelt und etabliert. Lektoren wurden geschult zur Mitwirkung in der gottesdienstlichen Feier. Die Liturgie des Abendgebetes und des ökumenischen Stadtgebetes haben unter seiner Federführung ihre Gestalt erhalten.
Gemeindebildung war ihm ein Anliegen. Seminare und theologische Gespräche mit Interessierten zu Themen wie „Trinität“ und „Israel in biblischer und politscher Sicht“ führte er durch. Den Namensgeber der Gemeinde Philipp Melanchthon brachte er näher durch Fahrten, Vorträge und der Gestaltung des Melanchthonraumnes in unserem Gemeindezentrums mit Bildern und Grafiken des Reformators und Freund Luthers.
Er selber hat sich neben vielen anderen persönlichen Schwerpunkten mit der Reformationsgeschichte auseinander gesetzt. So entstand während seiner Griesheimer Zeit das von ihm geschriebene Buch „ Reformationsdenkmäler des 19. Und 20. Jahrhunderts – eine Bestandsaufnahme“
Die Trauerfeier für ihn fand am 5. Juni 2019 im Altenzentrum an der Rosenhöhe Darmstadt statt gestaltet durch Pfarrer Wiegand, den Chor der Thomasgemeinde unterstützt von Familie Kammer und Nachrufen u. A.von Pröpstin Karin Held.
Pfarrer Holger Uhde

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok