Ev. Melanchthongemeinde Griesheim
- Herzlich Willkommen


 

Die Melanchthongemeinde veranstaltete  ihren großen Seniorennachmittag für die älteren Gemeindeglieder am Mittwoch, den 21. Februar 2018 ab 15.00 Uhr im Melanchthonhaus. Eingeladen waren alle Gemeindeglieder ab 70 Jahren. Über 130 Personen waren erschienen.

 

 

Durch den heiteren bis besinnlichen Seniorennachmittag führte Pfarrer Rampelt. Das Akkordeontrio mit Georg Petz, Karl Knapp und Walter Schupp eröffneten den Nachmittag mit dem Musikstück: „Die Himmel rühmen“. Pfarrer Rampelt begrüßte die Gäste mit dem Motto der Fastenzeit „7 Wochen ohne kneifen“. Anhand von biblischen und gegenwärtigen Begebenheiten erläuterte er das Motto der Fastenzeit. Nach einem Plauderstündchen bei Kaffee und Kuchen wurde ein bunter Nachmittag gestartet.

 

Sylvia Schade mit ihren Schülern aus dem Geigenunterricht trugen anspruchsvolle Stücke vor. Mit Witz und Humor führte Pfarrer Rampelt durch das Programm. Eine Kostprobe: Adam der Glücklichste?  „Warum war Adam der glücklichste Mensch der Welt? Er hatte keine Schwiegermutter. Oder: Ging mir mächtig auf den Nerv!? Im Gerichtssaal: Angeklagter, was hat sie veranlasst, gegen den Zahnarzt massiv vorzugehen? Er ist mir gewaltig auf den Nerv gegangen, Herr Richter.“

 

Mit dem Lied „Kein schöner Land“ das alle kräftig mitsangen, Vater unser und Segen wurde der Nachmittag abgeschlossen. Viele Teilnehmer dankten für den schönen Nachmittag. Eine Frau sagte: „ich weiß jetzt was mir fehlt, ich muss öfter in die Kirche gehen“.