Ev. Melanchthongemeinde Griesheim
- Herzlich Willkommen


 

Dankbar für die Hilfsbereitschaft im 20. Jahr


Zum zwanzigsten Mal führten wir unsere Weihnachtsaktion, Kinder helfen Kindern durch. Mit dem LKW von der Spedition Friedrich-Friedrich, kostenfrei zur Verfügung gestellt, startete György Urcan am Donnerstag den 30. November mit 1350 Geschenkpäckchen, davon 180 Geschenkschulranzen in Richtung Rumänien. Dabei waren 20 Fahrräder.


Geschenkpäckchen erhielten wir von allen Griesheimer Schulen, den Kindergärten, von Schulen in Pfungstadt, von der Karl Ullrich Schule und der Ev. Gemeinde in Weiterstadt, der Astrid Lindgren Schule in Braunsardt, der Schloss-Schule in Gräfenhausen, der Grundschule aus Friedrichsdorf und Burgholzhausen, und vielen Bürgerinnen und Bürgern aus Griesheim und darüber hinaus. Ich bin sehr dankbar, wenn ich sehe, dass generationsübergreifend viele Menschen in die Brucknerstraße kommen und ihre Geschenkpäckchen bringen. Mütter kommen mit ihren Kindern und bringen die Päckchen. Dann gibt es Menschen aus Griesheim oder Mörfelden die zehn bis zwanzig Päckchen oder Schulranzen packen, weil ihnen diese Aktion so am Herzen liegt. Jedes Jahr zeigen sich neue Gesichter der Hilfsbereitschaft.

 


Neue Mitarbeiter und die Konfirmanden unterstützten tatkräftig die Hilfsaktion beim Packen und laden in den LKW. Die Weihnachtsaktion 2017 ist ökumenisch durch die Beteiligung der katholischen Kirchengemeinden St. Georg und St. Joseph aus Darmstadt Eberstadt.
Pfarrerin Hildegard Servatius-Deppner übernahm in Mediasch die Verteilung der Päckchen mit den Mitarbeitern von Ort. In Mediasch und in den umliegenden Dörfern wurden Geschenkpäckchen verteilt. In der Regel wird immer eine neue Schule ausgesucht in der die Päckchen an die Schüler nach der letzten Stunde verteilt werden.
Pfarrerin Hildegard Servatius-Deppner schreibt: „Ergriffen von der gestrigen Päckchenaktion (07.12.2017) habe ich folgenden Text verfasst: Wichtel – Helfer. Strahlende Augen, breites Lächeln, Neugierde .... all dieses dürfen wir jedes Jahr in den vielen Gesichtern sehen, denen wir dank Eurer Hilfe eine Freude bereiten.

 


„Kinder helfen Kindern“ ... Ein Verpackungsgegenstand mit neuen Inhalt gefüllt kann große Freude schenken. Passt Weihnachten in einen Schuhkarton? Ja! Denn, was ihr liebe Kinder und Eltern schenkt ist Liebe. Als Helferin bei dieser Aktion in Rumänien bin ich jedes Mal überwältigt, mit wie viel Liebe ihr die Päckchen gestaltet und wie ihr Inhalt genauestens durchdacht ist. Jeder Platz ist bestens ausgefüllt und jede Verpackung lässt Kinderherzen höher schlagen. Manch ein Päckchen ist so schwer, dass die Kinder Mühe haben, es alleine nach Hause zu tragen.


Jedes Jahr suchen wir andere Schulen und Kindergärten in der Umgebung von Mediasch aus, die beschenkt werden. Es bleibt dadurch ein Überraschunsgeffekt für die Schulen. Gestern zum Beispiel waren wir in einem Dorf, da hat sich die Schulleitung noch Sorgen gemacht, wie sie die Kinder zu Nikolaus beschenken könnten... und da standen wir plötzlich mit 2 vollgeladenen Kleinbussen mit Geschenken vor dem Tor! 380 Päckchen gingen an diese Dorfschule und den Kindergarten. Auch heute sind Helfer unterwegs und bringen weitere Päckchen an dankbare Kinder. Herzlichen Dank, allen kleinen und großen Wichteln. Ich bin stolz eine Helferin in Mediasch zu sein“.


Auf den Bildern sieht man Kinder aus einem Kindergarten in Wölz und einer Schule in Bonnesdorf, die sich über die geschenkten Päckchen freuen. Die Fahrräder wurden sie an ärmere Familien verteilt.
Danken möchte ich für die finanzielle Unterstützung. Privatpersonen, Institutionen, die Frankfurter Volksbank, die Darmstädter Sparkasse, Firmen in unserer Stadt und darüber hinaus liegt unsere Weihnachtsaktion so am Herzen, dass sie uns finanziell unterstützen. Von den Spenden wurden die Spritkosten gedeckt. Die Hilfsbereitschaft in Griesheim und Umgebung hat wieder beeindruckt und ist weiterhin ungebrochen im 20. Jahr.
Im Namen der Melanchthongemeinde danke ich allen, die mitgewirkt haben: den Kindern, ihren Eltern und Lehrern, unseren Konfirmanden, den Mitarbeitern vor Ort, dem Fahrer des LKW, György Urcan, den Spendern von Geld, und insbesondere Herrn Günter Friedrich für den LKW, den er uns wieder kostenlos zur Verfügung stellte.

Über offene Grenzen hinweg haben wir mit der Weihnachtsaktion 2017, den Kindern in Rumänien eine besondere Freude gemacht. Mit großer Dankbarkeit haben sie die Geschenke angenommen.
Herzlichen Dank und gesegnete Weihnachtsfeiertage wünscht Ihnen
Ihr Konrad Rampelt, Pfarrer