Ev. Melanchthongemeinde Griesheim
- Herzlich Willkommen


 

„Geht hin und macht zu Jüngern alle Völker“.

Mit diesem Auftrag ließ Jesus bei seiner Himmelfahrt die Jünger allein. Eine Aufgabe gab er damit seinen Jüngern, die unmöglich war.  Einfache Leute, die vermutlich noch niemals so richtig über die Grenzen Israels hinausgekommen waren, sollten die gute Nachricht von Jesus Christus in die Welt tragen.

Und dennoch passierte genau dies Unmögliche: die Gemeinschaft der Christen wuchs durch die Jahrhunderte. Sie verwandelte die Gesellschaft, veränderte Herzen und Kulturen, überwand Schranken und ermöglichte Freiheit.

Authentisch müssen sie gewesen sein, die 11 Jünger von Jesus. Und innerlich überzeugt. Voll Heiligen Geistes waren sie, so berichtet die Heilige Schrift. Es war die Kraft aus der Höhe. Gott selber war am Werk. Nicht nur damals, sondern durch die Geschichte der Christenheit hindurch.

Sicher da gab es und gibt es auch die andere, dunkle Seite der Christenheit. Missbrauch, Machtgeilheit und Intrigen.. Die schuldhafte Seite der Kirche, wo Busse, Beichte, Erneuerung angesagt ist. Wo es erneut den Ruf braucht „Komm heiliger Geist“. Der Geist führt zur Umkehr. Zur Wahrheit. Daraus hat die Kirche immer wieder kraft zum Neuanfang gefunden.

Und dann ermutigt der Heilige Geist. Gibt Perspektiven, Hoffnung und Kraft auch uns in Melanchthon für das, was als Herkulesaufgabe erscheint: eine Gemeinde für Griesheim zu sein. Das beste der Stadt zu suchen. Hoffnung zu geben. Heimat zu sein, Gott zu erfahren.

Eine große Aufgabe. Eigentlich zu groß, gemessen an der Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter . Und doch können wir es packen. In der Kraft des Geistes. Und im Verbund mit der örtlichen Ökumene. Da brauchen wir eins: das tägliche Gebet „ Komm Heiliger Geist!

Herzliche Grüße

Holger Uhde, Pfarrer